Browsing Tag

Skinny Jeans

Fashion, Outfitpost, Persönliches

Meine Decke für unterwegs

28. Januar 2016

IMG_0953_2

 

Wenn es ein Kleidungsstück gibt, dass mir schon mehrfach den Allerwertesten gerettet hat, dann ist das definitiv mein Poncho. Ich neige dazu, mich immer etwas zu dünn anzuziehen. Das hat einerseits damit zu tun, dass Übergangsmäntel meist die schöneren Kleidungsstücke sind und andererseits weil an Wintermänteln einfach zu viel Stoff ist. Glaubt mir, ich versuche es jedes Jahr aufs Neue, mich mit Winter-Parka, Daunenjacken und dicken Wollmänteln einzukleiden. Leider habe ich spätestens nach einer Woche Brandlöcher, komische Flecken oder unschöne Löcher in den meist kostspieligen Teilen. Wir stehen sozusagen auf Kriegsfuß.

Auch wenn es schwer fällt, manche Sachen muss mann akzeptieren.

IMG_0952_2

 

Ich habe für mich aber eine gute Alternative gefunden damit umzugehen. In Berlin beispielsweise waren meine Mäntel immer zu dünn. -10 Grad überspielt niemand so leicht. Diese Horror-Kälte ist wohl für kaum einen zu ertragen. Ich habe mir angewöhnt, solchen Temperaturen mit den passenden Accessoires  zu trotzen. Demnach sind Poncho und Lederhandschuhe ein Dauerbegleiter in meinem Rucksack/Tasche.

IMG_0954_2

Ich habe also meine Decke für unterwegs immer dabei. Das Teil ist nicht nur unfassbar variabel, er ist auch noch mega weich und kuschelig. Ich benutze ihn nicht nur als Modeaccessoire, Kuschelpartner und Schal. In so manch einer Situation war ich froh, mich einfach nur damit zudecken zu können. Wer saß noch nie in einem unterkühlten Flugzeug oder Zug. Ich sag euch, im Winter ist der Poncho unser bester Freund.

IMG_0950_2

Der Look:

Sneaker von Valentino // Cape/Poncho von Zara // Jeans von Bershka // Hemd & Lederjacke von Guess