Allgemein, Fashion, Outfitpost, Persönliches

Designer Pieces – Der ewige Kampf zwischen Vernunft und Leidenschaft

17. Januar 2016

IMG_0791

Wer kennt es nicht: Es gibt doch immer wieder neue tolle Pieces, die wir in unserem Kleiderschrank sehen möchten. Leider sind das oftmals genau diese Dinge, die unseren Kontostand nicht unbedingt fördern. Ich muss zugeben, dass ich mittlerweile mein Geld für diese Dinge bedachter ausgebe. Das liegt zum einen an meinem Freundeskreis, der mich immer wieder daran erinnert, dass 600 € für ein Paar Schuhe total übertrieben sind, und zum anderen weil ich älter werde und auch an die Zukunft und deren finanzielle Sicherheit denken muss. Hätte mich vor 2 Jahren jemand gefragt, ob ich 1.000 € lieber anlege oder für eine schöne Tasche ausgebe, hätte ich mich definitiv für die Tasche entschieden. Mittlerweile müsste die Tasche mehr als perfekt sein, damit ich diese Summe mal einfach so dafür ausgebe. Dennoch habe ich manchmal, nennen wir es mal, kurze Aussetzer in meinem Kopf, in denen es einfach über mich kommt und ich etwas unbedingt haben muss. Ihr solltet das echt mal erlebt haben, also mich in so einem Shopping-Moment. „Komm, gönn dir mal was“ oder „oh Gott, die kosten nur 300€, 50% reduziert“ und „du arbeitest so hart“ sind dabei noch die geringsten Gedanken. Ein Schauspiel, in dem nicht mehr viel zur Einkaufssucht fehlt. Ich versuche mich immer wieder mir selbst gegenüber zu rechtfertigen. Wie läuft das bei euch so ab? Habe nur ich manchmal einen Schaden oder bin ich nicht alleine? Normalerweise habe ich mich relativ gut im Griff. Es gibt nur zwei Zeiten im Jahr, in denen ich mir etwas kostspieligeres gönne: Die eine ist die Weihnachtszeit. Mein Weihnachtsgeld hat genau einen Zweck: Ein Designerstück für mich, für mich ganz alleine. Der zweite Anlass ist mein Birthday. Wer will denn bitte keine schönen Stücke zum Geburtstag. Zu Weihnachten und Geburtstagen suche ich mir immer wieder ein Teil raus. So wissen alle, was ich mir wünsche und ich bekomme kein Zeug geschenkt, das ich nicht unbedingt brauche. Das ist für mich die größte Freude.

IMG_0790

2015 endete für mich mit schönen neuen Schuhen: Wundervolle Sneaker von Valentino im Camouflage-Look. Ich hatte sie schon länger im Auge. Auch wenn sie extrem teuer waren und ich Angst habe sie zu tragen, sind sie aus meinem Kleiderschrank nicht mehr wegzudenken. Was war euer letztes heißes Teil, das eigentlich zu teuer war?

IMG_0792

 

IMG_0789IMG_0788

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Ameli 17. Januar 2016 at 20:06

    Das arme Tier was für diese Jacke gestorben und qualvoll gehäutet wurde. Bist du ein Eskimo? Ich denke nicht. -10 Grad hält man hier auch ohne Pelz aus.

  • Reply Janine 17. Januar 2016 at 21:56

    Eigentlich sollte man sich schon ab und zu was schönes gönnen. Ich selbst verdiene nich so die Welt und deshalb sind so teure Anschaffungen eher Wunschträume. Aber was solls. Man kann ja auch nicht alles haben. Vielleicht kann ich mir ja irgendwann auch mal was teureres gönnen 😉 Bis dahin fällt sowas halt eher kleiner aus. 😛 Die Valentino Sneaker sind übrigens der Wahnsinn…..die musst du öfter ausführen! <3

  • Leave a Reply